BergRad-News 06-2019
Sehr geehrte(r) Leser(in),


bald ist es wieder so weit: Das STADTRADELN beginnt!

Auch in diesem Jahr ist der Rheinisch-Bergische Kreis gemeldet und zahlreiche Kommunen sind vertreten. Fahren auch Sie mit und sammeln so Kilometer, egal ob auf einem Fahrrad mit oder ohne Hilfsmotor. Auch Freunde, Bekannte und Nachbarn können mitradeln, denn das Fahren in der Gruppe macht bekanntlich mehr Spaß als alleine.

Einzig Voraussetzung hierfür ist, dass Sie in der aufgeführten Kommune (Bergisch Gladbach, Odenthal, Wermelskirchen usw.) entweder wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder die (Hoch-)Schule besuchen.

Melden Sie sich also auf der Homepage (www.stadtradeln.de) an, wählen Ihre Kommune und das Team des ADFC aus, für das Sie Fahrrad fahren wollen – und fertig. Hier können Sie dann auch im weiteren Verlauf, ihre gesammelten Kilometer erfassen und sich mit den anderen Teammitgliedern oder Teams vergleichen. Ein wenig Wettkampfcharakter ist also schon dabei.

Das Stadtradeln umfasst insgesamt eine Zeitdauer von 21 Tagen. Es ist also nicht für die Ewigkeit, aber eine Dauer, die jeder ohne besondere Anstrengung schaffen kann.

Einen gemeinsamen Start legen wir am Sonntag, den 2. Juni 2019, hin. Dann findet die Auftaktveranstaltung statt mit einer Fahrt nach Düsseldorf (Sternfahrt). Auch der Landrat iund einige Bürgermeister unserer Region sind vertreten und treten mit in die Pedale. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Rathaus in Bergisch Gladbach. Los geht es dann um 10:30 Uhr!

Der Countdown läuft also – und wir wünschen allen Teilnehmern eine tolle „Wettkampf“-Zeit und allzeit gutes Radeln.



Ihr ADFC-Team
RheinBerg-Oberberg e.V.
In diesem Newsletter:
> STADTRADELN 2019 - Radeln für ein gutes Klima
> ADFC auf Schokofahrt-Tour
> MobiK RBK - Das Anlagenband
> Kein Platz für Radfahrende
> Gefährlicher Knoten Feldstraße
> 25 Jahre ADFC – Jubiläumsfeier im Haus Eifgen
> Grünes Licht am Gründonnerstag
> Neues von der Balkantrasse
> Ohne Plan nach Japan
> Moltkestraße in Leichlingen
> Radwegeprojekte im Rechtsrheinischen
> Sperrung des Radwegs zwischen Krähwinkel und Weltersbach
> Burscheid macht mit beim Stadtradeln 2019
> Kölner Fahrrad-Sternfahrt 2019
> Unsere vier :aqualon Touren
> Trassenfest 2019 in Wermelskirchen
> Neuzugang bei Bett+Bike: B & B Hotels in NRW
> Kurz notiert
> Touren und Termine
 Stadtradeln.de
STADTRADELN 2019 - Radeln für ein gutes Klima
Am 2. Juni ist die Auftaktveranstaltung zum Stadtradeln 2019 im Rheinisch-Bergischen Kreis. Wir treffen uns um 10 Uhr am Rathaus Bergisch Gladbach, Konrad-Adenauer-Platz 1 und können schon am ersten Stadtradeln-Tag viele Radkilometer sammeln. Um 10:30 Uhr gibt Landrat Stephan Santelmann den Startschuss. Wir fahren zusammen mit ihm und einigen Bürgermeistern unserer Kommunen und erwarteten 4000 Radfahrenden die 7. ADFC Fahrrad*Sternfahrt NRW nach Düsseldorf und werden dort die vielen tausend in einem Jahr gesammelten Unterschriften der Volksinitiative Aufbruch Fahrrad am Parlament an die NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser übergeben.

Also – meldet euch bei www.stadtradeln.de an, wählt eure Kommune und euer Team und radelt die nächsten 21 Tage für ein gutes Klima.
mehr Stadtradeln
 schokofahrt.de
ADFC auf Schokofahrt-Tour
Es werden noch Mitstreiter gesucht. Wer fährt mit? Schokofahrt nach Amsterdam!

Was ist das denn – Schokofahrt?

Im März 2017 fand die erste Schokofahrt (emissionsfrei transportierte Schokolade) nach Amsterdam statt. Damals waren es vier Fahrer*Innen, die Schokolade mit drei Lastenrädern nach Münster holten. Man hatte von der Initiative erfahren, die Kakao- und Kaffeebohnen CO2-frei über den Atlantik transportiert und wollte das Endprodukt (z.B. die Schokolade) auch in Deutschland umweltfreundlich verteilen. Sehr schnell beteiligten sich andere Städte an diesem Projekt und heute ist daraus eine Bewegung geworden.

Zweimal jährlich (Frühjahr/Herbst) fahren die Lastenräder nach Amsterdam. An der Schokofahrt #5 Ostern 2019 beteiligten sich schon 140 Radfahrer*Innen und transportierten 18.000 Tafeln Schokolade in mehr als 40 Städte.
mehr Schokofahrt
 komoot.de
MobiK RBK - Das Anlagenband
Im  Zukunftsausschuss / RBK 2020plus wurde am 27.05.2019 das Mobilitätskonzept für den Rheinisch-Bergischen Kreis vorgestellt.

Erfreulich für Radfahrende ist, dass die Möglichkeiten der Herstellung einer tangentialen Radverkehrsachse (Anlagenband) zwischen Flughafen – Rösrath – Bergisch Gladbach – Leverkusen als Vorrangverbindung durchgeplant wurde. Dies stellt eine Ergänzung der radial geführten RadPendlerRouten in Richtung Köln dar.
mehr Anlagenband
 © Bernhard Werheid
Kein Platz für Radfahrende
Die Einbahnstraße Feldstraße für den gegenläufigen Radverkehr zu öffnen sei unmöglich, sagt die Stadt. Der ADFC hat sich die Argumentation einmal genauer angesehen – und dokumentiert die Lage vor Ort.
mehr Feldstraße
 © Bernhard Werheid
Gefährlicher Knoten Feldstraße
Im Rahmen der Untersuchung zur Idee, die Einbahnstraße Feldstraße für den gegenläufigen Radverkehr zu öffnen, gab es eine Verkehrsbesprechung. Herr Widdenhöfer von der Stadt stellte danach fest und trug im Verkehrsausschuss (AUKIV) vom 26.03.2019 vor, dass der Knoten Feldstraße/Bensberger Straße gefährlich wäre und damit eine sichere Radverkehrsführung bzw. eine Einleitung der Radfahrer unmöglich sei.

Diese Anregung sei also abzulehnen und die Politik wird im nächsten oder übernächsten AUKIV in der Regel der Vorgabe der Verwaltung folgen.

Ist Fahrradverkehr hier wirklich unmöglich?
mehr Gefahr
 © Bernhard Werheid
25 Jahre ADFC – Jubiläumsfeier im Haus Eifgen
Am Samstag den 18.05.2019 hatte der ADFC zu seiner Jubiläumsfeier geladen. Um 11:30Uhr ging es bei Sonnenschein los. Die ersten Gäste kamen schon direkt zum Start die Dhünner Straße heruntergerollt, um Ihre Fahrräder codieren zu lassen und sich anschließend die Ausstellung und das erste Live-Konzert anzuschauen. Der erste musikalische Beitrag des Tages war das Jazz-Trio,
mehr Jubiläumsfeier
 © Sabine Krämer-Kox
Grünes Licht am Gründonnerstag
Lückenschluss Opladen im Panorama-Radweg Balkantrasse

Am Grünen Donnerstag gab Leverkusens Oberbürgermeister Uwe Richrath vor Ort offiziell "Grünes Licht" für den Ausbau der verbliebenen ca. 850 Meter zwischen dem derzeitigem Trassenende am Imbacher Weg und dem Bahnhof LEV-Opladen bzw. dem zugehörigen P&R-Parkplatz. Fertigstellung ist für Ende September  geplant.  Somit werden Radfahrende noch dieses Jahr die ca. 31 Kilometer vom Bahnhof Remscheid-Lennep bis zum Bahnhof Opladen „in einem Rutsch“ durchfahren können –
mehr Grün
 © Sabine Krämer-Kox - 2019-05-29_Die Schwarzdecke ist bereits aufgetragen
Neues von der Balkantrasse
Im April haben (endlich!) die Arbeiten zur Durchbindung der Balkantrasse (NW 4.11) zum Bahnhof Opladen begonnen. Mit nur rund 900 m, aber einer selbständigen und zwei bahnbegleitenden Brücken wird damit voraussichtlich im Herbst die Balkantrasse in Leverkusen vollendet.

In Leverkusen hatte unsere Trasse gleich eine Ausbaubreite von 4 m bekommen. Die wenig älteren Abschnitte in Burscheid und Wermelskirchen sind schmaler, was der starken Frequentierung insb. an den Wochenenden der wärmeren Monate nicht mehr gerecht wird. Hier ist Abhilfe geplant, aber noch nicht genauer terminiert.
 
 © Bernhard Werheid
Ohne Plan nach Japan

Sicher ein Traum für Viele. Wenn die Tour in die Stadtradeln-Zeit fallen würde - was könnte man da Kilometer für sein Team aufschreiben ...

Im April 2019 starteten Nico, Julian und Felix mit ihrem Projekt „Without a plan to Japan“ in ein ca. 20.000 Kilometer langes Radabenteuer. Wenn schon ohne Plan, braucht es dafür die umso passenderen Vehikel. Denn schon kleinste Details können darüber entscheiden, ob die große Tour gelingt.

Der pressedienst‐fahrrad hat die drei Abenteurer zum Custom‐made‐Anbieter Velotraum begleitet, wo ihre Wunschräder mit Pinion-Zentralgetriebe entstanden.
mehr (Velo-)Traum
 © Bernhard Beckermann
Moltkestraße in Leichlingen
Keine Sanierung ohne Radweg!
 
In Leichlingen plante die Verwaltung eine Grundsanierung der Moltkestraße, einer wichtigen Straßenverbindung in Richtung Langenfeld, ohne die Gelegenheit zu nutzen, die Infrastruktur für den Radverkehr auszubauen. Ein ADFC Mitglied aus Leichlingen machte daraufhin den Vorstand des ADFC KV RheinBerg-Oberberg darauf aufmerksam, dass hier eine sehr unbefriedigende Situation auf Jahrzehnte festgeschrieben würde. Der ADFC nahm das zum Anlass, in einer Presse-Erklärung gegen die fahrradfeindliche Planung zu protestieren. Details siehe ...
mehr Moltkestraße
 © Bernhard Werheid
Radwegeprojekte im Rechtsrheinischen
Von Grund auf wurde der Rad-/Gehweg entlang des Dellbrücker und Brücker Mauspfads auf einer Länge von 3,1km erneuert. Von Lützerathstraße bis Wohnbebauung Kleinfeldchensweg (1,29km) und A4 Unterführung bis Kurve Kindergarten (1,80km).

Zum Pressetermin am frisch sanierten Rad-/Gehweg haben wir uns am Parkplatz am Ostfriedhof getroffen.

Es macht wirklich Spaß, den Weg zwischen Ostfriedhof und Köln-Brück und weiter nach Köln-Rath mit dem Rad zu befahren. Er war in die Jahre gekommen und als Hoppelstrecke wenig attraktiv. Vor Wurzelaufbrüchen ist man nach Auffassung der Experten jetzt erst mal für 10 Jahre sicher.
mehr Radwege
Sperrung des Radwegs zwischen Krähwinkel und Weltersbach
Betroffen: RRR-Route zwischen Knotenpunkt 9 und 15 sowie Bachtäler-Runde

Die Starkregen-Güsse  Anfang Juni letzten Jahres haben auch  im Weltersbachtal zwischen Witzhelden und Leichlingen erhebliche Schäden angerichtet. Brücken wurden weggerissen bzw. ein Damm so stark unterspült, dass die darüber führende Straße unpassierbar wurde. Der durch das Weltersbachtal  führende Radweg zwischen Witzhelden und Leichlingen war bisher nicht direkt betroffen und konnte wie gewohnt befahren werden.
mehr betroffen
 © Sabine Krämer-Kox
Burscheid macht mit beim Stadtradeln 2019
Auftakt ist die ADFC Fahrrad*Sternfahrt NRW am 02. Juni nach Düsseldorf

Der Rheinisch-Bergische Kreis – und somit auch Burscheid - beteiligt sich dieses Jahr zum 2. Mal an der bundesweiten Aktion „STADTRADELN“. Dabei handelt es sich um eine Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem rund 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören.

Beim Stadtradeln geht es darum, im Zeitraum vom 2. Juni bis einschließlich 22. Juni 2019 so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad/Pedelec zurück zu legen. Dabei ist es völlig egal, wo, wann, mit wem und wie lange, ob mit oder ohne Unterstützung geradelt wird. Teilnahmeberechtigt sind alle, die in Burscheid wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören.
mehr Bu-radeln
 www.sternfahrt-koeln.de
Kölner Fahrrad-Sternfahrt 2019
Die inzwischen 12. Kölner Fahrrad-Sternfahrt am 16. Juni
hat das Motto: "Fahr Rad Jetzt".

Das Event liegt mitten in der Stadtradeln-Zeit und man kann wieder gemeinsam Kilometer aufschreiben :-)

Für uns ist es die reichweitengrößte Veranstaltung, da selbst mit Wipperfürth und Hückeswagen sich Teilnehmer anschließen.

Insgesamt haben wir acht Treffpunkte, von denen wir die Sternfahrt starten und wir hoffen auf gutes Wetter und eine Menge bunter Fahrräder.
mehr Sternfahrt
 © Sabine Krämer-Kox
Unsere vier :aqualon Touren
Dieses Jahr gibt es wieder vier der beliebten :aqualon-Runden. Wir besuchen Mühlen, gehen in den Staudamm, besuchen ein Schloss und fahren zur Neye-Talsperre.
mehr :aqualon
Trassenfest 2019 in Wermelskirchen
Alle zwei Jahre feiern Städte und Gemeinden entlang der Panorama-Radwege das „offizielle“ TRASSEN TREFFEN.  Die Stadt Wermelskirchen will mehr. Deshalb findet am 09. Juni - Pfingstsonntag - ein „Trassenfest“ mit buntem Programm an der Braunsberger Straße 2 statt. 

Um 10:30 Uhr wird das Fest mit einem Gottesdienst eröffnet. Danach gibt es verschiedene Mitmach-Aktionen für Groß und Klein, z. B. eine Hüpfburg der BEW. Durstige Radfahrer/innen können sich an der (Trinkwasser)bar laben. Natürlich kommt auch die kulinarische Seite nicht zu kurz. Zahlreiche Stände bieten Informationen rund ums Radfahren.
mehr Trassenfest
Neuzugang bei Bett+Bike: B & B Hotels in NRW
Immer mehr Menschen sind im Urlaub mit dem Fahrrad unterwegs, radeln von Ort zu Ort und nutzen für ihre Planung das Bett+Bike-Verzeichnis, eine kostenfreie Übersicht von fahrradfreundlichen Gastbetrieben in ganz Deutschland. Denn wer als Radtourist unterwegs ist, hat spezielle Wünsche was den Service der Unterkunft betrifft. Zum Start der Radtouren-Saison konnte das Angebot für Nordrhein-Westfalen ausgebaut werden. Neuerdings ist die Budget-Hotelkette B & B Hotels mit sechs Standorten über das Übernachtungsportal Bett+Bike buchbar.
 
  • B & B Hotel Duisburg am RuhrtalRadweg
  • B & B Hotel Dortmund-City am Dortmund-Ems-Kanal, radrevier.ruhr
  • B & B Hotel Dortmund-Messe an der Deutschen Fußball-Route, radrevier.ruhr
  • B & B Hotel Hamm an der Römer-Lippe-Route
  • B & B Hotel Mülheim am RuhrtalRadweg
  • B & B Hotel Wuppertal am Bergischen Panorama-Radweg 
mehr B&B
 © Bernhard Werheid
Kurz notiert

Hier sind ein paar Kurzthemen, die keinen Artikel rechtfertigen, aber trotzdem interessant sind.

  • Hier findet ihr alles zur Mitgliedschaft.
     
  • Unsere Geschäftsstelle ist in der Radstation Bergisch Gladbach. Diese ist jeden Freitag (außer an Feiertagen) geöffnet. Hier sind die genauen Termine.
     
  • Alle Facebook Nutzer finden uns hier.
     
  • Wer via WhatsApp informiert werden möchte, schickt eine Mail mit seiner Handynummer.
     
  • Es werden Anmeldungen zur Fahrradcodierung und zur (Erwachsenen-) Radfahrschule angenommen.
     
  • Die Mitgliedschaft beim ADFC wird noch attraktiver: Der ADFC kooperiert mit cambio Carsharing und unsere Mitglieder zahlen bei der Anmeldung bei einem deutschen cambio-Unternehmen nur  50 Prozent der Anmeldegebühr.

    ADFC-Mitglieder müssen bei der Anmeldung zur Verifizierung ihren ADFC-Mitgliedsausweis mit sich führen, wenn sie den Rabatt in Anspruch nehmen möchten.
mehr Kurz notiert
Touren und Termine
Alle unsere Touren- und Veranstaltungstermine finden Sie auch auf unserer Homepage, ebenso kurzfristige Änderungen und Termine.

www.adfc-berg.de

www.adfc-berg.de/radtouren

 
hier gibt's die Touren
Wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden wollen, klicken Sie bitte hier.
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Kreisverband RheinBerg-Oberberg
Oberheidkamper Str. 52
51469 Bergisch Gladbach
 
Tel.: 02202-709673
Fax: 02202-709688
E-Mail: info@adfc-berg.de
www.adfc-berg.de
Weiterleiten Daten ändern Abmelden Impressum